Mangelware Schlaf

Eigentlich bereiten die Zwerge uns Mamis ja schon während der Schwangerschaft ein bisschen auf die Nächte mit ihnen vor. Denn mit dem kleinen Mann in meinem Bauch wachte ich nicht nur einmal auf und musste auf die Toilette. Dieses Gefühl, ständig Pinkeln zu müssen, war für mich das einzig nervige an der Schwangerschaft. Gerade erst runtergespült, hatte ich eigentlich schon wieder das Gefühl zu müssen. Aber gut, ich darf mich ja sonst gar nicht beklagen. Und man konnte sich schließlich gleich wieder schlafen legen. Das geht nun nicht mehr.

Während der Stillzeit, wollte der Wutz meist alle zwei bis drei Stunden an die Brust. Ganz gleich, ob Mami schlief. Das hieß Pölster aufrichten, Haare raufstecken und Bluse auf – und das ganze möglichst in Eiltempo, sonst konnte es ganz schön laut werden. Aber ganz gleich wie laut es auch wurde, den Paps schien es nicht zu stören. Am liebsten habe ich die Frage am Morgen „Oh, hat er heute etwas durchgeschlafen?“. Nein, hat er eigentlich nicht oder sagen meine Augenringe etwas anderes? Aber mittlerweile habe ich mitbekommen, dass ich zum Glück nicht die einzige bin, die einen Mann mit selektivem Gehör erwischt hat. So sind sie anscheinend nun mal alle. Wir lieben sie trotzdem.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich nach wie vor erstaunt bin, mit wie wenig Schlaf wir Mamis auskommen und trotzdem den Tag meistern. Dennoch wären ein paar Stunden Schlaf am Stück sooo schön. Aber mit unserem großen Hunger und den blöden Koliken schien diese Zeit noch sehr weit entfernt.

Mit drei Monaten stiegen wir ja auf Pre-Milch um und es wurde besser. Zumindest wachte er nicht mehr so oft auf, meist das erste Mal gegen 2 Uhr und dann noch einmal gegen 4 oder 5 Uhr. Schnell ein warmes Fläschchen gemampft, schlief er gleich wieder ein. Aber natürlich nicht immer. Es gab auch Nächte, wo er schon um 4 Uhr ausgeschlafen zu sein schien … und munter drauf los jodelte. Und so müde und verärgert ich auch war, wenn auf mein strenges „So, jetzt wird geschlafen!“ ein Grinser und ein „agu“ folgten, ja dann schmolz mein Herz dahin.

Am 8.April 2014 schlief er das allererste Mal durch! Als ich um 6 Uhr mit ihm aufwachte, war ich etwas verwirrt und fragte ich mich wie oft wir heute Nacht eigentlich munter waren, bis mir klar wurde: Gar Nicht! Ein Gefühl wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen und das ganze nur noch eine Spur besser. Und auch heute hat der Wutz die Mami mit ganzen 10 Stunden Schlaf belohnt!

Durchgeschlafen

Jaja, es ist schon längst 2014. Bei mir anscheinend noch nicht.

Allerdings muss dazu gesagt werden, dass er an beiden Tagen tagsüber insgesamt vielleicht 2 Stunden geschlafen hat, die restliche Zeit hat er gejodelt, mit seinem Greifling gespielt, im Laufstall geturnt, die Welt (oder eher den Himmel) aus der Kinderwagen erkundet und natürlich ab und zu gejammert. Und was lernt man aus der Geschicht? Wenn Mami nachts ihre Ruhe haben will, dann muss sie sich tagsüber natürlich besonders anstrengen (und Sachen wie den Haushalt kürzer kommen lassen muha).

Wir genießen die Zeit zumindest, bis der nächste Schub kommt und die Nächte wieder zum Tag werden.

Wie läuft es denn bei euch so?

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

 

 

3 Gedanken zu “Mangelware Schlaf

  1. Ohja über das Thema habe ich mich auf http://www.ganznormalemama.wordpress.com auch ausgelassen… ich liebe es, wenn mein Mann morgens sagt „er hat heute wieder gut geschlafen“ – nein, hat er nicht, der einzige, der gut geschlafen hat, warst du… grr…
    Mein Kleiner schläft nun mit 5 Monaten immerhin 4-5 Stunden am Stück -aber dafür nur in meinem Arm. Sobald ich ihn in die Babybay liege, wacht er auf. Da habe ich die Wahl: Entweder kein Schlaf oder wenigstens schlechter Schlaf. Ich habe mich für schlechten Schlaf samt Rückenschmerzen entschieden…

    Gefällt mir

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s