Mami Talk: Zahnen

Ich mache einmal den ersten Schritt und fülle die neue Kategorie mit einem Thema.
MamiTalk_Zahnen

Ich glaube bei uns ist es soweit. Oft liest man ja, dass das Zahnen mit ungefähr 8 Monaten losgeht, aber ich schätze jedes Kind ist da anders.

Wir sabbern, wir haben rote Backen, wir habe kleine Pickelchen im Gesicht, wir weinen und sind schnell unzufrieden. Und das Einschlafen am Abend ist zurzeit auch nicht so easy. Das einzige, dass mir noch nicht aufgefallen ist, ist das angeschwollene Zahnfleisch – im Mund scheint alles normal. Der Zwerg wird am Samstag fünf Monate alt, kann es sein dass sich schon die ersten Beißerchen ankündigen? Was meint ihr?

Ich habe bereits ein paar kühlende Beißringe, das Zahngel von Mama Aua! und Dentinox. Die beiden Gels wirken beruhigend, allerdings für nicht allzu lange … und dann wird wieder gejammert und geweint. So richtig herzzerreißend.

Wann und wie ginge bei euch los? Und was sind eure Tipps?

Danke ❤

4 Gedanken zu “Mami Talk: Zahnen

  1. Da kann ich noch nicht mitreden, weil unser kleiner Mann ja erst knapp 12 Wochen alt is, aber ich wollte mich jetzt mal erkundigen: hat das Gel geholfen? welche Erfahrungen hast du gemacht mit den Beißerchen und HIlfsmitteln?

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  2. Bei uns gings auch mit 5 Monaten los mit Sabbern und roten Backen, allerdings war kein Zahn in Sicht! Hab dann mal gehört, dass die Zähnchen erst mal in den Kiefer schieben.
    Und schwupps: einen Monat später, quasi über Nacht war ein kleines Schneidezähnchen da und 2 Tage darauf schon das nächste.
    Jetzt hatten wir fast 3 Monate Ruhe. Aber seit 2 Wochen ist das Einschlafen richtig anstrengend. Leg sie erst nach einer ausgiebigen Kuschelrunde auf meiner Brust in ihr Bett. Meistens brauchen wir auch das Dentinox Gel zum einschlafen. Aber wenn sie es dann endlich geschafft hat, schläft sie echr gut.
    Seit einer Woche sieht man jetzt auch deutlich die oberen Schneidezähne durchschimmern. Ist also nur eine Frage der Zeit, bis sie noch ganz durchkommen.
    Aber glaubt mr, vrr den Backenzähnen hab ich echt Angst….

    Gefällt mir

  3. Also bei meiner Leni ging das genau mit 6 Monaten los. Der rechte Schneidezahn im Unterkiefer. Wir gaben ihr eine geschälte, kühle Karotte aus dem Kühlschrank zum darauf rumkauen oder eben diesen Beißring von MAM (gibt’s auch für Jungs), den man in einer Box im Gefrierfach aufbewahrt. Ansonsten gab’s bei Bedarf Globuli (Chamomilla D12 – aber sprech da lieber nochmal mit einem Heilpraktiker deines Vertrauens) und gaaaaaanz viel Mama-Tanken. ❤

    Gefällt 1 Person

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s