Mami Talk: Verreisen mit Baby

Davor habe ich schon etwas Bammel. Deshalb heute mal ein Mami-Talk von mir!

MamiTalk_Verreisen

Bald ist es soweit, die süße Urlaubszeit steht an. Letztes Jahr war das erste Jahr, an dem wir im Sommer nicht verreist sind. Bis auf ein paar nette Tage am Attersee, widmeten wir uns fleißig der Wohnungssuche, dem Umzug, dem Einrichten, dem Babybauch & Co.. Kurz gesagt, wir sind schon längere Zeit urlaubsreif! Ende Juli ist es soweit und es geht wie immer in den geliebten Süden. Die Freude ist riesig, aber bevor relaxt werden kann, heißt es packen und fliegen – und darauf habe ich ehrlich gesagt eher weniger Lust.

Da der Zwerg und ich Wien für eine längere Zeit Adieu sagen (Paps kommt immer wieder dazu), bin ich mit dem Gedanken, was unbedingt mit muss, leicht überfordert. Seit dem wir zu Dritt sind, waren wir für höchsten 4 Tage von zu Hause weg und da sah das Gepäck schon so aus, als würden wir für einige Wochen verreisen. Schwierig, schwierig. Aber mit dem Packen ist es ja noch nicht getan, denn dann heißt es Flug überstehen, mit einem, dann schon 7. Monate alten, Glücksbärchen, das sehr oft gute, aber ab und zu auch mal schlechte Tage hat. Überhaupt ist er zurzeit am Schoß kaum zu bändigen, aufstehen, Haare ziehen, auf den Tisch hauen und diesen abzuräumen scheint vieeel cooler zu sein, als mit Mami ruhig dazusitzen und Menschen zu beobachten. Wie also soll ich das knappe 2 Stunden schaffen?  Aber abgesehen davon, schwirren mir noch zig andere Fragen im Kopf herum …

★ Was ist beim Fliegen mit einem Baby alles zu beachten?
★ Wie kann ich meinem Baby helfen, den Flug gut zu überstehen?
★ Baby weint (oder schreit) – was tun?
★ Was darf im Handgepäck auf keinen Fall fehlen?
★ Fliegen mit Bugaboo – mühsam oder okay? Schließlich bleiben wir ja länger und da hätte ich ihn schon gerne dabei …
★ MaxiCosi mitnehmen – ja oder nein?
★ Was muss alles sonst so mit & was kann ruhig zu Hause bleiben und im Ausland besorgt werden?
★ Baby-Reise-Apotheke: welche Medikamente sind ein Muss?
★ Was wenn es unsere Milchnahrung im Ausland nicht gibt?
und, und, und …

Ihr lieben, Mamis, die schon Erfahrungen mit Fliegen und längeren Aufenthalten im Ausland mit Baby habt: Ich wäre Euch für all Eure Tipps (auch wenn diese nicht direkt auf meine gestellten Fragen zutreffen sollten) wirklich sehr dankbar ❤

Großes Dankeschön im Voraus!

Ganz Liebe Grüße,
Kristina

2 Gedanken zu “Mami Talk: Verreisen mit Baby

  1. Huhu Kristina,

    ich bin Mama von Sophie 4 Jahre und von Benjamin fast 6 Monate. Wir sind gerade aus dem Urlaub auf Ibiza wiedergekommen und ich kann dir von unseren Erfahrungen berichten:

    1) Beim Fliegen mit dem Baby haben wir nicht viel beachtet. Ausser unsere Fluggesellschaft bietet an, dass man ein paar Tage vor Abflug sich die erste Reihe reservieren lassen kann. Der Vorteil ist, du hast mehr Beinfreiheit. Manche Airlines bieten auch Babykörbchen an, in denen das Baby dann schlafen kann. Hatte wir jetzt nicht. Benjamin hat auf meinem Schoss geschlafen. Da er eh auf meinem Schoß sitzen musste.
    2)Ich habe Benjamin vor dem Abflug Nasentropfen gegeben und darauf geachtet, dass er entweder seine Milchflasche dann trinkt oder den Schnuller im Mund hat. Beim Hinflug ist er vor dem Start schon eingeschlafen 🙂
    3) Da er nicht geweint hat, kann ich nicht viel dazu sagen, aber sobald ihr in der Luft seid, kannst du mit ihm ja zur Not auch rumlaufen. Oder kauf ein neues Spielzeug, das er noch nicht kennt
    4)Ich hatte folgendes im Handgepäck: Thermosflasche mit heissem Wasser, Milchpulver, Flasche, Windeln, Feuchttücher, Wickelunterlage, Spielzeug, Kuscheldecke, Wechselanziehsachen und das Nasenspray. Ein Kissen und eine Decke gab es aber auch im Flieger
    5) Wir hatten unseren Bugaboo auch dabei und er ist heil wieder angekommen, Entweder du kaufst dir diese Transporttasche oder du verpackst ihn gut. Ein Schaden wird zwar ersetzt, aber was bringt dir ein kaputter Kinderwagen im Urlaub?
    6) Maxicosi hatten wir dabei, wir durften es bis zum Flieger mitnehmen, dann kam es in den Frachtraum. Da wir einen Mietwagen hatten, haben wir ihn mitgenommen. Auf Ibiza gilt seit neustem auch, dass ein Taxi Babies nur im MaxiCosi befördern darf.
    7)Windeln und Milchpulver hatte ich dabei. Man weiß nie ob es im Ausland vergleichbares gibt. wir haben für den Strand eine UV Muschel gehabt, da hatte er Schatten und konnte auch drin schlafen. Und UV Kleidung hatten wir auch.
    8) Reiseapotheke bei uns: Nasentropfen, Fieberzäpfchen, Engelwurzbalsam, Thymian-Myrte Balsam, Fencheltee und Weleda Augentropfen. Falls er zahnt, würde ich auch dafür was mitnehmen
    9)Milchnahrung habe ich mitgenommen 2 Pakete für 10 Tage (Aptamil pre) zum Glück, denn dort war sie nicht zu bekommen

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, falls du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen: littlemisssunshine3011@hotmail.de

    Lieben Gruß
    Julia

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Julia,

      wow, ich möchte dir ganz herzlich danken, dass du dir die Zeit genommen hast und so ausführlich auf meine Fragen eingegangen bist. Deine Tipps sind super hilfreich, vielen vielen Dank. ❤

      Hoffe, ihr hattet eine schöne Zeit auf Ibiza!

      Viele Grüße aus Wien,
      Kristina

      Gefällt mir

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s