Großeltern & Co. mit Fotos auf dem Laufenden halten

Das ist gar nicht so einfach! Instagram ist für Omi & Opi kein Begriff und viele Verwandte & Freunde sind grundsätzlich gegen Facebook. Sie alle aber wollen auf dem Laufenden bleiben und kein Foto eurer (und ihrer) kleinen Lieblinge verpassen. Dafür gibt’s jetzt eine wunderbare Lösung!

KidpostistheanswerKidpost

 Denn seit kurzem gibt es Kidpost – ein Service, der die von euch auserwählten Personen, mit den von euch auf Facebook und Instagram geteilten Fotos eurer Kids versorgt. Die Registrierung dauert nicht länger als 2 Minuten: Anmelden, mit den sozialen Netzwerken verbinden und Email-Adressen von Freunde und Familie angeben – fertig! Und dann heißt es ab jetzt unter jedes Foto, das ihr von euren Kids postet den Hasthtag #kidpost setzen. Kidpost scannt dann einmal pro Tag Facebook und Instagram nach euren markierten Fotos und schickt ein Mail an eure liebe, technophobische Familie.

Kidpost_Email

So sieht das Email von Kidpost aus

Kidpost ist seit Juni 2014 mit der Beta-Version online und steht bisher kostenlos zur Verfügung. Eventuell wird der Service in Zukunft etwas kosten, Früh-Abonnenten würden in dem Falle aber Rabatt erhalten – ein Grund mehr also sich schnell anzumelden und den Service auszuprobieren. Zurzeit kann man nur die Fotos von Facebook und Instagram über Kidpost teilen, weitere soziale Netzwerke wie Twitter und Flickr sollen aber bald folgen.

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s