Grünes Beauty-Wunder

Gerade nach dem Sommer haben sonnenstrapazierte Haut und Haare eine Extra-Portion Pflege und Feuchtigkeit dringend nötig. Schnell neigt man dann dazu, zum nächsten Drogeriemarkt zu laufen und sich dort eine von zig Haarmasken auszusuchen oder sich in einer Parfümerie eine teure Creme empfehlen zu lassen. Aber eigentlich müsstet ihr nur zum Supermarkt und euch eine Avocado holen.

Ja, richtig – eine Avocado. Denn das grüne Früchtchen ist ein richtiges Allround-Talent in Sachen Beauty. Dank ihres hohen Fettgehalts, der übrigens aufgrund der ungesättigten Fettsäuren auch sehr gesund für den Verzehr ist, ist sie der ultimative Feuchtigkeitsspender und aufgrund der vielen Vitamine das ideale Beautypflege-Produkt. Geschmeidig-weiche Haut, gesunder Teint, mildere Fältchen und glänzendes Haar – und das alles für unter 5 Euro.

Natürlich probiere auch ich ab und zu gerne mal die ein oder andere gekaufte Maske oder Haarkur aus, aber ich würde nicht darüber schreiben, wenn ich nicht tatsächlich davon überzeugt wäre, dass es einfach kein besseres und günstigeres Produkt gibt, das so ein tolles Ergebnis liefert.

Es gibt ganz viele verschiedene Rezepte für selbst gemachte Avocado-Masken. Ich verzichte auf die Zugabe von Eiern, Joghurt oder Zitronensaft und bleibe bei gutem, kaltgepresstem Olivenöl und Honig. Beide Zutaten hat man immer Zuhause und diese sind meiner Meinung nach auch die beste Ergänzung. Bei der Wahl der Avocado achtet darauf, dass diese „reif“, was so viel heißt wie „weich“, ist. Die Maske könnt ihr übrigens sowohl für Gesicht und Körper als auch für die Haare verwenden – wie ich schon sagte, ein Allround-Talent eben :-).

Avocado-Maske

Nun zum Rezept:

  • Avocado halbieren, entkernen und von der Schale lösen. Wenn’s schnell gehen muss das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken, ansonsten pürieren.
  • Nun 1 bis 2 EL Olivenöl und 1 EL Honig hinzufügen und miteinander vermischen.
  • Die Maske auf das Gesicht auftragen oder sorgfältig in die Haare einmassieren. (Mindestens) 15 bis 30 Minuten einwirken lassen und dann mit warmen Wasser abwaschen. Wenn ihr euch für die Haarmaske entschieden habt, dann am besten für die Dauer der Einwirkzeit eine Duschkappe tragen oder ein Handtuch um den Kopf wickeln und die Maske anschließend gründlich ausspülen und die Haare anschließend mit einem milden Shampoo waschen.

Klingt gut? Jetzt nur nicht denken, dass dafür keine Zeit ist! So viel Zeit muss sein, auch wenn erst Abends, wenn die Kids schon schlafen oder tagsüber am Wochenende, wenn der Papi mal dran ist (Mami als Shrek, sicher lustig) – ihr werdet es nicht bereuen, denn das Ergebnis ist wirklich wundervoll.

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s