Mami Talk: Augenprobleme in der Schwangerschaft

Es heißt ja, man sieht einer Frau die Schwangerschaft an den Augen an. Ob nun völliger Quatsch oder nicht, Tatsache ist, dass sich die Augen während der Schwangerschaft verändern …

MamiTalk-Augenprobleme

Natürlich ist wie immer die Hormonumstellung Schuld, denn diese wirkt sich auch auf die Augen aus. Oftmals sind diese sehr trocken, gereizt und dadurch schnell gerötet. Die Sehschärfe lässt nach und man hat einen „verschwommenen“ Blick, Kontaktlinsen passen durch die veränderte Krümmung nicht mehr richtig und fühlen sich unangenehm an.

Aber nicht alle Schwangeren sind betroffen, ich selbst hatte die gesamte Schwangerschaft über und auch nach der Geburt keinerlei Beschwerden, außer dass meine Augen schneller müde wurden. Eine liebe Freundin hingegen hat schon während der Schwangerschaft eine Verschlechterung ihrer Sehstärke (insbesondere der, des linken Auges) wahrgenommen und auch jetzt, 9 Monate nach der Geburt ihrer Tochter, hat es sich nicht gebessert, sondern sogar verschlechtert. Nun hoffe ich ihr mit eurer Hilfe und diesem Mami Talk einwenig helfen zu können:

★ Habt ihr Erfahrungen mit Augenproblemen während der Schwangerschaft gemacht?
★ Wie erging es euch?
★ Hat sich die Situation nach der Schwangerschaft (oder Stillzeit) gebessert oder verschlechtert?
★ Könnt ihr irgendwelche Tropfen, Cremes oder Gele empfehlen?

Wie immer, freue ich mich über eure Erfahrungen und Ratschläge! ❤

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

10 Gedanken zu “Mami Talk: Augenprobleme in der Schwangerschaft

  1. Ja bei mir hat sich meine sehschwäche in der Schwangerschaft auch verändert. Um eine Dioptrie habe ich schlechter gesehen! Kontaktlinsen reizten meine Augen, darum entschloss ich, mir eine Brille zu besorgen. Ich fand einen lieben Optiker der mir die Gläser nach der Schwangerschaft kostenlos getauscht hat und mir auch gesagt hat, dass wir mindestens noch 9 monate nach der SS wieder einen neuen sehtest machen müssen. Nach der SS konnte ich tatsächlich wieder besser sehen. Ich hab aber von einer bekannten gehört, dass sie z.b. viel besser gesehen hat und das auch geblieben ist! 🙂
    naja die SS ist halt ein Phänomen! 😛

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mo,

      auch dir ein großes Danke für deine Ratschläge. Da hattest du ja richtig Glück mit dem Optiker, heutzutage trifft man aus so etwas ja leider immer seltener. Schön, dass sich das bei dir mit den Augen nach der Schwangerschaft wieder gelegt hat :-)!

      Alles Liebe, Kristina

      Gefällt mir

  2. Bei meiner ersten Ss habe ich keine Veränderungen feststellen können. Aber jetzt während des Stillens bei der zweiten. Ein Auge hat sich um eine Dioptrien verbessert! Sodass ich mit meiner aktuellen Brille gerade so noch zurecht komme. Ich möchte mir sowieso mal wieder eine neue Brille machen lassen, muss jetzt aber warten, wie sich das entwickelt. Kann ja auch sein, dass es sich nach dem abstillen wieder ändert. Ist schon echt blöd aber da sieht man mal wieder was die Hormone schaffen! Wir armen Frauen 😅😅

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Linda,

      schön, dass du Zeit gefunden hast um hier darüber zu schreiben :-). Ja, das mit dem Abwarten ist sicherlich eine gute Idee. Wie du schon sagst, der Hormonhaushalt ist echt ein Fuchs 🙂 …

      Viele Grüße, Kristina

      Gefällt mir

  3. Direkte Probleme hatte ich in der Schwangerschaft nicht. Aber ich konnte doch feststellen, dass meine Sehstärke – um die es vorher einigermaßen gut bestellt war – nachgelassen hat. Jetzt, drei Monate nach der Entbindung, scheint sich das langsam wieder zu geben und besser zu werden. Dafür fallen jetzt wieder vermehrt Haare aus 😦

    Gefällt 1 Person

    • Fräulein Sonnenschein 🙂 … netter Nickname!

      Danke für deine Erfahrung zu dem Thema & schön, dass es sich langsam wieder einpendelt. Stillst du denn noch? Bezüglich Haarausfall: Schau doch beim letzten Mami Talk vorbei, der handelt nämlich genau über das Thema.

      Alles Liebe, Kristina

      Gefällt mir

  4. Ich bin in der 25. Woche meiner ersten Schwangerschaft. Seit ein paar Wochen schmerzen und drücken meine Augen sehr und auch wenn ich nicht müde bin fühlen sich meine Augen schwer an. Meine Sehkraft hat sich bisher nicht verschlechtert aber ich habe das Gefühl noch stärker als sonst auf Helligkeit zu reagieren. Lösungen habe ich leider keine. Ich hoffe, dass es sich nach der Geburt wieder einpendelt.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ann-Kathrin,

      schön, dass du Zeit gefunden hast um über deine Situation zu berichten, das freut mich sehr. Auch ich hoffe, dass sich das mit deinen Augen wieder legt. Das mit den müden Augen kommt auch mir bekannt vor 🙂 …

      Alles Liebe für dich & genieß deine Schwangerschaft!

      LG, Kristina

      Gefällt mir

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s