Kindersicheres Zuhause

So sehr wir die ersten Krabbelversuche und Schritte unserer Kleinen herbeisehnen, so sehr fürchten wir sie auch. Schließlich ist ab dem Moment so gut wie nichts mehr sicher und es heißt ständig auf der Hut zu sein. Schränke werden geplündert, Steckdosen erkundet, Waschprogramme verstellt, der Backofen genau inspiziert, der Herd heimlich angedreht … es gibt nichts, was den Kleinen nicht einfällt. Erst mit dem Alter von vier Jahren wird das Bewusstsein für Gefahren entwickelt, bis dahin hat die Neugier die Überhand. Neulich habe ich gelesen, dass die meisten Unfälle mit Kindern an jenem Ort passieren, den wir eigentlich als sichersten erachten: dem eigenen Zuhause. SicherheitBei uns hat alles mit den Steckdosen begonnen. Diese mittels Verschlüsse kindersicher zu machen war aber keine große Herausforderung und seit jeher sind sie auch nicht mehr besonders interessant. Weiter ging es mit den Schränken und Laden, da wird es dann etwas aufwendiger. Da die meisten Sicherungen optisch nicht gerade ansprechend sind, habe ich nur jene Türen und Laden mit transparenten Allzweck-Riegeln versehen, hinter denen Geschirr, Besteck, Lebensmittel, Medikamente und Chemikalien verstaut sind. Wer seine Möbel lieber verschont lassen will, greift am besten zu magnetischen Kindersicherungen. Bei Eckenschutz für Tische & Co. habe ich ebenfalls die transparenten Variante gewählt.

SicherheitGlaubt man dann endlich alle gefährlichen Bereiche abgesichert zu haben, folgt meist schon der nächste Angriff. Bei uns ist es aktuell der Herd, der nun auch dringend mit einer Kindersicherung ausgestattet werden muss. Und auch Fenster und Balkontüre stehen schon auf dem Schirm.SicherheitWir können Unfälle nicht verhindern, jedoch das Risiko sehr wohl einschränken. Um mögliche Gefahrenquellen zu Erkennen finde ich Sicherheits-Checklisten wie diese von Baby Walz ganz hilfreich. Und auch wenn es sich lustig anhören mag: Die eigenen vier Wände aus der Sicht der Zwerge zu erkunden hilft!

Ganz Liebe Grüße,
Eure Kristina

Ein Gedanke zu “Kindersicheres Zuhause

Was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s