0

Dragonello

Den ersten und zweiten Geburtstag unseres Buben haben wir Zuhause gefeiert und das hat auch immer wunderbar geklappt. Wobei, beim zweiten wurde es schon etwas enger, man schließt neue Freundschaften und/oder viele freuen sich über zweiten Nachwuchs, so wie wir. Mit drei Jahren kommen neben den Spielfreunden auch noch Kindergartenfreunde hinzu und deshalb beschlossen wir dieses Mal auszuweichen.

Spaß im Dragonello

Spaß im Dragonello

Weiterlesen

0

Palazzo Bambini – 2nd Edition

palazzobambini-flyer

Gestern war es soweit, Palazzo Bambini, Wien’s exklusive Kindermesse, hat bereits zum zweiten Mal ihre Pforten geöffnet! In den prächtigen Räumen des Palais Coburg haben sich viele tolle Aussteller versammelt und präsentieren dort ihre schönsten Produkte für Groß & Klein. Ob feine Kindermode, coole Accessoires, süße Spielsachen oder hübsche Dekorations-Artikel – man wird definitiv fündig! Für gute Stimmung ist ebenfalls gesorgt: Ein abwechslungsreiches Programm und eine Spiele-Ecke sorgt für die Bespaßung der Kids und ermöglicht es den Eltern sich in Ruhe umzusehen ;-). Wir waren gestern dort, hier ein paar Eindrücke für Euch: Weiterlesen

0

POM POM Baby

Meine Geschichte beginnt wie die, von vielen selbstständigen Mamas: Schwanger mit unserem Bub richtete ich euphorisch das Kinderzimmer ein. Nachdem die Grundausstattung wie Bett, Wickeltisch und Kleiderschrank standen, ging es an’s Dekorieren. Hübsche Vorhänge, niedliche Kuscheltiere, Girlanden, Bücher & Co. – das alles hatten wir und dennoch fehlte mir etwas, nämlich die Wanddekoration. Es gibt zwar eine tolle Auswahl an Postern und Wand-Tattoos, aber so richtige Bilder für das Kinderzimmer fand ich keine. Jedenfalls keine, die mich wirklich überzeugten. Also beschloss ich die Sache selbst in die Hand zu nehmen und malte drauf los.

1 Weiterlesen

8

Stillen mit Chou & Chou

Stillen – die natürlichste und zugleich umstrittenste Sache der Welt. Vor allem, wenn es um das Thema Stillen in der Öffentlichkeit geht, spalten sich die Meinungen. Dagegen zu sein finde ich völlig absurd. Eine Mutter geht auf das natürliche Bedürfnis ihres Kinder nach Hunger und Durst ein und das kann sowohl Zuhause als auch außerhalb passieren. Wir kaufen uns doch auch unterwegs ein Sandwich oder einen Kaffee! Ich denke aber, dass es viel mehr um das Wie geht … nämlich wie man es macht. Einfach so die Brust auszupacken war für mich nie ein Thema … auch nicht vor Freundinnen. Aber nicht weil ich mich schämte oder es mir unangenehm war, das gar nicht! Ich wollte Privatsphäre für diesen Augenblick zwischen meinen Kindern und mir! Unterwegs natürlich nicht immer ganz so einfach, bei unserem Sohn hatte ich immer ein Tuch oder eine Weste mit dabei, für unser Mädchen habe ich aber einen anderen cleveren Helfer gefunden!

ChouChou_Gewinnspiel Weiterlesen