0

POM POM Baby

Meine Geschichte beginnt wie die, von vielen selbstständigen Mamas: Schwanger mit unserem Bub richtete ich euphorisch das Kinderzimmer ein. Nachdem die Grundausstattung wie Bett, Wickeltisch und Kleiderschrank standen, ging es an’s Dekorieren. Hübsche Vorhänge, niedliche Kuscheltiere, Girlanden, Bücher & Co. – das alles hatten wir und dennoch fehlte mir etwas, nämlich die Wanddekoration. Es gibt zwar eine tolle Auswahl an Postern und Wand-Tattoos, aber so richtige Bilder für das Kinderzimmer fand ich keine. Jedenfalls keine, die mich wirklich überzeugten. Also beschloss ich die Sache selbst in die Hand zu nehmen und malte drauf los.

1 Weiterlesen

8

Stillen mit Chou & Chou

Stillen – die natürlichste und zugleich umstrittenste Sache der Welt. Vor allem, wenn es um das Thema Stillen in der Öffentlichkeit geht, spalten sich die Meinungen. Dagegen zu sein finde ich völlig absurd. Eine Mutter geht auf das natürliche Bedürfnis ihres Kinder nach Hunger und Durst ein und das kann sowohl Zuhause als auch außerhalb passieren. Wir kaufen uns doch auch unterwegs ein Sandwich oder einen Kaffee! Ich denke aber, dass es viel mehr um das Wie geht … nämlich wie man es macht. Einfach so die Brust auszupacken war für mich nie ein Thema … auch nicht vor Freundinnen. Aber nicht weil ich mich schämte oder es mir unangenehm war, das gar nicht! Ich wollte Privatsphäre für diesen Augenblick zwischen meinen Kindern und mir! Unterwegs natürlich nicht immer ganz so einfach, bei unserem Sohn hatte ich immer ein Tuch oder eine Weste mit dabei, für unser Mädchen habe ich aber einen anderen cleveren Helfer gefunden!

ChouChou_Gewinnspiel Weiterlesen

4

Mommy-Look: Alleskönner

Ihr kennt das: Der Kleiderschrank platzt aus allen Nähten, aber eigentlich greift man am liebsten zu ein und dem selben Kleidungsstück. Nicht, dass die anderen Sachen weniger schön sind, aber da gibt es so gewisse Teile … die sind nicht nur richtig bequem, sondern lassen sich auch mit jedem Look kombinieren. Neulich habe ich eben so ein Allround-Talent entdeckt!Mommy-Look-Alleskönner Weiterlesen

0

Comfy Maternity Wear

Während meiner beiden Schwangerschaften wurde ich oft gefragt, woher denn meine Kleidung sei. Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich sehr wenige Teile aus der Marternity-Abteilung kaufen musste, da meine Garderobe relativ weit und luftig ausfällt. Eine Jeans darf schon mal eng sitzen, Shirts, Pullover und Kleider habe ich aber gerne groß geschnitten.

Ich habe auch sehr wenig geshoppt, als ich schwanger war. Man weiß ja nie, passt einem die reguläre Größe nach der Schwangerschaft wieder?, fühlt man sich darin dann überhaupt wohl?, ist das praktisch mit Kind? Jetzt mal abgesehen vom Trend.

Nicht immer, aber sehr oft, verändert sich der Körper während einer Schwangerschaft aber so, dass man seine Kleidung einfach eine Nummer größer kaufen oder auf die Maternity-Abteilung zurückgreifen muss. Für werdende Mamas habe ich mich einmal umgesehen, was es zurzeit in der Umstandsmode Hübsches gibt und meine Favoriten rausgesucht. ASOS ist da ein ganz heißer Tipp. Angesagte Looks für jeden Geschmack und das zu erschwinglichen Preisen.

Maternity Wear - Umstandsmode - ASOS Maternity

Streifen gehen immer, sehen an Schwangeren aber ganz besonders schön aus!

Weiterlesen